Mittwoch, 23. Mai 2012

The rain before it falls

Als ich dieses Outfit zusammenstellte, fühlte ich mich gar nicht gut, ich war müde und deprimiert. Ich fühlte mich wie die Reinkarnation von Puuh Bär's Eselfreund I-Aah. Mir war klar, dass ich eine Art Kriegsbemalung brauchen würde, um über den Tag zu kommen. Es mag seltsam klingen, aber diese Strategie hilft mir für gewöhnlich sehr. Dieses Mal reichte ein farbiges Augen-Make up nicht aus, um mir Energie für den Tag zu geben, also entschied ich mich dafür, Tatoo Strümpfe anzuziehen. Diese hatte ich vor einigen Monaten bei Metro Boutique gefunden. So komplett tätowierte Arme zu haben, verwandelte mich in eine ganz andere Person. Ausserdem peppten sie meine legeren und eher unauffälligen Kleider auf. Als ich mich auf den Weg zur Arbeit machte, wiederspiegelte mein Outfit perfekt meine innere Welt. Ich war immer noch müde und missmutig, aber ich war auch geschmückt mit kraftvollen Bildern, hatte zwei Glückssterne auf meinem linken Wangenknochen und Accessoires in Gelb brachen durch mein Grau wie die Sonne durch die Wolken. 
Wir haben noch nie einen schöneren grauen Himmel gesehen als während dieses Shootings. Diese sagenhaften Wolken gefüllt mit Regen, der nur darauf wartete zu fallen. Und als er fiel, wusch er einen Teil meiner Düsterheit einfach weg...




T-Shirt: H&M / Tattoo-Stulpen: Metro  Boutique / Spitzen-Stulpen: DaWanda / Jeans: Zebra / Schuhe: Dosenbach / Gürtel: Manor / Ohrring: Chicorée
When I put together this outfit I didn't feel well, I was tired and gloomy. I felt like the reincarnation of Winnie the Pooh's I-Aah. So I knew that I would need some sort of war paint to get over the day. It may sounds weird but this strategy usually helps me a lot. This time a colourful eye make up wasn't enough to give me energy for the day so I decided to wear the tatoo stockings I had found some months ago at Metro Boutique. Having completely  tatooed arms turned me into a different person. Moreover they jazzed up my  casual and rather discreet clothes. When I left home for work my outfit perfectly reflected my inner world. I was still tired and moody but I was also adorned with powerful pictures, had two lucky stars on my left cheekbone and accessories in yellow broke through my grey like the sun breaks through the clouds. 
We've never seen a more beautiful greyish sky then while this shooting. This amazing clouds full of rain ready to fall. And when it fell it washed away a bit of my gloominess...

by Désirée Lynch

Kommentare:

  1. ich finde das Outfit einfach toll, ich würde mich darin bestimmt auch sehr wohlfülen - bis auf die Tattoo-Strümpfe für die Arme, das wäre nichts für mich. aber ich mag die Schuhe ! *haben will* *gg*
    auf Arbeit kannst du wirklich mit diesen - zugegeben wirklich tollen Sternchen *bin irgendwie neidisch* - herumlaufen ? bei mir würden alle komisch gucken ^^
    (ist das eine Overall-Jeans ?)

    AntwortenLöschen
  2. die bilder sind wunderschön! der himmel und deine haare... genial! die tattoo-strümpfe sind ja total witzig! ziemlich mutig von dir... aber müssen ja nicht alle gleich rumlaufen. xoxo Denise

    AntwortenLöschen
  3. ich hab auch solche tatoo-ärmel, aber noch niiie benutzt, weil ich nie wusste, wie es gut aussehen würde. deine kombi finde ich echt klasse, vorallem auch mit dem make-up! sieht super aus und steht dir wirklich gut :)


    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die lieben Kommentare. Die Schuhe sind ja von Dosenbach, das ist in Deutschland Deichmann. Dort kannst du sie bestimmt auch kaufen. Ja, ich darf tatsächlich so und noch krasser arbeiten gehen. Meine Arbeitskolleginnen und meine Chefin wissen, dass das zu mir gehört und Weltbild ist super-tolerant was die Arbeitskleidung betrifft. Die Kunden freuen sich jedes Mal, wenn ich etwas Ausgeflipptes anhaben. Eine Kundin fragt immer noch nach, ob ich nicht bald mal wieder ein Dirndl anziehe.( Habe letztes Jahr eins getragen, weil das Gotthelf-Musical gerade aktuell war.)Wenn schon ausgeflippt, dann gleich richtig. Charlene kann so toll fotografieren und erwischt immer den richtigen Moment, da kann man auch mal depri sein und die Bilder werden doch schön. Ela, du musst sie auch unbedingt mal anziehen. Lg eure Désirée

    AntwortenLöschen
  5. die Tattoo Ärmel sind ja geil :))

    Liebste Grüße
    ViktoriaSarina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...