About us

Irgendwie fällt es uns total schwer eine "About us"-Seite über uns zu machen. Deshalb werden wir hier vorübergehend einfach einen Teil des Style Ranking- Interviews einstellen, da darin sehr vieles über uns steht.

Wer seid ihr?

Désirée: Wir sind zwei Schwestern aus Schaffhausen in der Schweiz. Aufgewachsen sind wir wie Zwillinge und fühlen uns auch heute noch so. Wir machen alles gemeinsam und waren schon immer am glücklichsten, wenn wir uns durch irgendeine Kunstform ausdrücken konnten. Ob Tanz, Gesang, Fotografie, Malerei, Poesie, Mode oder nun durch unseren Blog.
Charlene: Wir sehen uns als eine Art Peter Pan im Doppelpack. Wir wollen nie erwachsen werden und haben deshalb vor einiger Zeit beschlossen, unser Alter abzulegen. Wir möchten uns nicht mehr von Zahlen festnageln lassen und entweder zu jung oder zu alt sein. Nun sind wir frei und haben alle Möglichkeiten. Aber volljährig sind wir natürlich.

Wie und wann seid ihr zum Bloggen gekommen?
 

Désirée: Wir bloggen erst seit Ende 2010. Zuvor kannten wir Blogs gar nicht. In der Schweiz war das nie so ein grosses Thema wie in anderen Ländern. Wir hatten schon früher eine eigene Homepage, hatten sie sogar dreisprachig aufgezogen. Eines Tages war sie weg, gehackt, gelöscht. Da war uns die Lust erst einmal vergangen.
Charlene: Wenn wir ehrlich sind, waren wir aber auch nie so wirklich glücklich damit, da sie uns zu statisch war, was uns so gar nicht entsprach. Wir wollten etwas Lebendiges, Vielseitiges, etwas, das sich immer wieder verändert und uns ermöglicht, all unsere Gedanken und Ideen zu teilen. So stiessen wir auf "Blogger" und wussten sofort, dass wir unsere Plattform gefunden hatten. Erst im Laufe dieses Jahr fingen wir dann an die Bloggersphäre wirklich zu entdecken und die ganzen Möglichkeiten zu erkennen.

Was bedeutet der Name Döid und wo kommt er her?

Désirée: Um etwas auszuholen: Man sagt, dass beinahe jedes Zwillingspaar eine eigene Sprache spricht, eine Geheimsprache sozusagen. So ist es auch bei uns. Wenn wir alleine sind, sprechen wir praktisch immer in dieser Sprache. Sie entwickelt sich irgendwie auch laufend weiter. "Döid" ist in unserer Sprache ein Begrüssungswort wie "Hallo".
Charlene: Wir beschlossen, dieses Wort als Künstlernamen zu wählen und unseren Blog so zu nennen, weil es 1. einzigartig, sehr individuell und persönlich ist und man sich das Wort 2. gut merken kann. Wenn wir unsere Statistiken anschauen, freuen wir uns sehr darüber, wenn wir sehen, dass doch schon oft auf Google konkret nach "Döid" gesucht wird und wirklich wir gemeint sind, da nichts anderes so heisst.

Was macht euren Blog aus und unterscheidet ihn von anderen?

Charlene: Unser Blog unterscheidet sich nur schon durch das Layout von anderen Blogs. Hinzu kommt, dass wir uns eigentlich nicht wirklich für ein Thema entscheiden können. Zu einem grossen Teil ist es ein Fashionblog, allerdings beschäftigen wir uns weit weniger als andere Fashionblogs mit aktuellen Kollektionen etc, sondern mehr mit unseren Vorlieben und Outfits. Wir sind der Meinung, dass man jede Kunstform professionell betreiben oder dann einfach lieben kann. Im Moment ist es so, dass wir einfach lieben, was wir tun. Wir schreiben, singen, tanzen, malen und machen Mode aus reiner Freude.
Désirée: Wir denken, unser Blog ist sehr vielseitig und interessant, aber auch etwas chaotisch, wie wir selbst. Im Gegensatz zu vielen anderen Bloggern hatten wir kein Vorbild, dem wir nacheifern wollten, da wir gar keine anderne Blogs kannten. Wir haben einfach gemacht, was uns interessant erschien und hofften, dass das andere auch so sehen. Und offensichtlich, funktioniert es...

Habt ihr die Shootings, die man bei euch bestaunen kann, selber inszeniert?

Désirée: Natürlich. Wir machen am liebsten alles selber. Entweder hat eine von uns eine Idee und begeistert die andere davon oder wir entwickeln gemeinsam eine Idee. Charlene und ich haben meistens die gleichen Vorstellungen, das macht die Inszenierung von Shootings sehr einfach. Wir lieben es, uns zu schminken, uns gegenseitig zu frisieren und die passenden Outfits rauszusuchen. Ausserdem können wir uns gegenseitig einfach am besten fotografieren, da wir einander so gut kennen. Wir lieben unsere Shootings, weil wir immer wieder in andere Rollen schlüpfen können. Das anschliessende Editing überlasse ich Charlene.

Euer Styling ist sehr außergewöhnlich und individuell. Wo geht ihr am liebsten shoppen?

Désirée: Oh, da sind wir nicht wirklich festgelegt. Wir lieben Metro Boutique aufgrund der Vielfalt, aber auch H&M, New Yorker, Orsay oder Promod. Nicht zu vergessen Second Hand-Shops. Manchmal nähen wir auch was selbst oder passen es an. Teure Designerstücke haben wir keine, allerdings denken wir auch nicht, dass dies nötig ist. Wenn man günstige Stücke gut kombiniert, kann es genau so schön aussehen. Kleidung wirkt immer erst durch den Träger wertvoll...
Charlene: Wichtig sind und Accessoires und Schmuck. Damit kann man so einiges machen. Hier lieben wir Claire's oder Bijou Brigitte, entdecken aber auch immer mehr Online-Shops, die uns gefallen. Zur Zeit bin ich völlig verrückt nach Ringen! Da kann ich einfach nicht genug kriegen...

Und wo findet ihr Inspirationen? Habt ihr Lieblingsblogs, die ihr regelmäßig lest?

Charlene: Uns inspirieren andere Blogs selten. Désirée liest gar keine, ich schaute sie mir einfach gerne an und kommuniziere mit anderen Bloggern. Ab und zu gibt es Stars, deren Style uns gefällt, oder wir entdecken im Internet oder in einem Kleidergeschäft etwas, das uns inspiriert. Schlussendlich muss man sich aber einfach wohl fühlen und die Augen offen halten, dann kann alles inspirierend sein, ein Song, ein Bild, ein Buch, eine Begegnung oder ein Film. Die Wahl meines Outfits ist reine Gefühlssache. Durch unseren Blog bin ich viel selbstbewusster geworden. Früher wollte ich mich anpassen und sein wir die anderen. Heute bin ich stolz darauf, anders zu sein und auch darauf, dass ich den Mut habe, mich abzuheben.
Blogs, die ich wirklich gerne lese sind "Fated to be Hated", "Skunkboy Creatures", "Chicmuse" oder auch "ViktoriaSarina". Diese Mädchen haben alle ihren eigenen, ganz speziellen Style...

Was macht ihr, wenn ihr gerade nicht bloggt?

Désirée: Oh, vieles. Wenn wir nicht arbeiten und nicht bloggen, dann lesen wir viel. Das kriegen wir zeitlich immer hin. Für's Singen und Tanzen haben wir im Moment nur spärlich Zeit, aber das wird sich schon wieder einmal ändern. Zudem reisen wir gerne, machen Ausflüge und Städtereisen oder besuchen Musicals, Ballettaufführungen und andere Shows. Langweilig wird es uns defintiv nie.
Charlene: Und natürlich lieben wir Shopping. Ich glaube, da bin ich aber die Schlimmere von uns beiden... Und wenn ich mehr Zeit habe, nähe ich auch mal gerne etwas oder male Acryl-Bilder. Eine meiner grossen Leidenschaften ist auf jeden Fall auch Photoshop. Ohne diese Programm kann ich nicht mehr leben...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...